Dorn-Therapie

Sanft, aber wirksam

Mit der Wirbelsäulentherapie nach Dorn, ergänzt durch Popp, wird die gesamte Wirbelsäule einschließlich Becken, Beine und Atlas (oberster Halswirbel) sanft eingerichtet. Fehlgestellte Wirbel werden durch leichten Druck wieder in ihre natürliche Lage gebracht. Die Wirbelsäule ist mehr als ein Stützorgan, kleinste Fehlstellungen können Beschwerden im ganzen Körper hervorrufen.

Die Dorntherapie kann gut mit einer Breuss-Massage kombiniert werden.