Kosten

Kostenübernahme

Inzwischen übernehmen in der Regel die privaten Krankenkassen die Kosten für eine Heilpraktikerbehandlung.
Auch die Beihilfe erstattet die Heilpraktikerkosten entsprechend Ihren Beihilfesätzen.
Viele Zusatzversicherungen beinhalten ebenfalls die Übernahme von Heilpraktikerkosten in dem von Ihnen vereinbarten Rahmen.
Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen normalerweise keine Heilpraktikerkosten. Am besten fragen Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse, ob und in welcher Höhe die Kosten übernommen werden. Die Abrechnung erfolgt im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Kosten

Eine einzelne Akupunktursitzung kostet 45,– Euro, ansonsten beträgt mein Stundensatz 70,– Euro für Selbstzahler.

Wirbelsäulenbehandlungen haben einen Stundensatz von 80,– Euro für Selbstzahler.

Bei privat versicherten Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung weicht der Stundensatz ab.

Befinden Sie sich in einer finanziellen Notlage, sprechen Sie mich bitte an. Wir werden sicherlich eine Lösung finden.

Hausbesuch

Gerne besuche ich Sie auch zu Hause, wenn Ihnen der Weg in meine Praxis nicht möglich ist. Die Kosten hierfür erfahren Sie auf Anfrage.

Behandlungsablauf

Der erste Termin beinhaltet in der Regel ein ausführliches Erstgepräch (Anamnese) und die erste Behandlung. Dieser Termin dauert meistens zwischen 45 und 90 Minuten, je nach Therapieverfahren und Krankheitsbild.
Der weitere Verlauf der Behandlung ist ausgesprochen individuell und ebenfalls vom Therapieverfahren und der Krankheitsgeschichte (z. B. akut oder chronisch) abhängig.

Gerne können Sie mich anrufen, wenn Sie zu Ihrer individuellen Situation und die auf Sie zukommenden Kosten Fragen haben.